Erfahrungen mit dem Privatkredit der Migros Bank

0
Privatkredit der Migros Bank
Kreditangebot9
Kreditzinsen10
Seriös10
Abwicklung8.3
Auszhalung7.5
Reader Rating8 Votes4
Positives
Günstiger Kreditzins
Seriös
Attraktive Konditionen
Negatives
Auszahlung könnte schneller erfolgen
Teure 0900-Telefonnummer
Nicht geeignet für Personen mit schlechter Bonität
9.0
Die Migros Bank bietet mit 5.90 % die günstigsten Kreditzinsen in der Schweiz. Erwartet jedoch eine gute Bonität des Schuldners.
Zur Webseite

Der Privatkredit der Migros Bank, die als Universalbank mit einem abgerundeten Portfolio rund 800.000 Schweizer Kunden betreut, wird gerne als lukrative Alternative zum Auto-Leasing beworben. Danken den vergleichsweise günstigen Zinsen und komfortablen Vertragsbedingungen stieg die Migros Bank in den vergangenen Jahren zum grössten Anbieter von Konsumkrediten auf. Die Migros Bank bietet einen Privatkredit bei Onlineabschluss zu einem jährlichen Zinssatz von 5,90 Prozent an. Damit bietet die Migros Bank, unter allen grossen Anbietern, den günstigsten Privatkredit an. Lediglich Cashgate ist bei Kunden mit einer sehr guten Bonität und ab 20’000 Franken Kreditsumme günstiger. Negativ am Privatkredit der Migros Bank ist, die vergleichsweise lange Dauer von drei bis vier Wochen bis zur Auszahlung sowie die teure 0900 Telefonnummer.

Erfahrungen mit dem Privatkredit der Migros Bank

Die Migros Bank stellt an ihre Kreditnehmer ausgesprochen hohe Anforderungen, räumt dafür aber auch sehr gute Konditionen ein: So wird ein Privatkredit nicht an Personen ausgegeben, die jünger als 18 und älter als 64 Jahre sind. Selbständigerwerbende, hierzu zählt die Bank auch Kommandit- oder Kollektivgesellschafter, Temporärangestellte, Angestellte in der Probezeit oder deren Arbeitsvertrag bereits gekündigt ist, haben ebenso wenig Chancen, einen Privatkredit ausgereicht zu bekommen.

Positiv sind die sehr attraktiven Kreditzinsen bei der Migros Bank. Auf der anderen Seite muss der Kunde längere Bearbeitungszeiten in Kauf nehmen. Zwischen Antragsstellung und Kreditauszahlung verstreichen gut und gerne drei bis vier Wochen. Unschön ist auch, dass Sich die Migros Bank bei Fragen zu einem Privatkredit nur über eine teure 0900-Telefonnummer kontaktieren lässt. Dabei werden pro Minute Gesprächszeit 1 Franken und 50 Rappen in Rechnung gestellt. Bei langer Gesprächsdauer, ist man fast gezwungen einen weiteren Kredit zu beantragen.

Weitere Restriktionen richten sich gegen Personen mit offenen Betreibungen sowie Arbeitsunfähige, aber auch Ausländer, die nicht über einen B- oder C-Ausweis verfügen und deren B-Bewilligung noch kein Jahr läuft. Damit reduziert die Bank ganz offensichtlich die Risiken von Zahlungsausfällen, um die Konditionen für ihre Kunden halten zu können.

Wer bei einem anderen Kreditinstitut Privatkredite oder offene Salden von mehr als 5’000 Franken Restschuld hat und sich für einen Privatkredit der Migros Bank interessiert, sollte sich von vornherein darauf einstellen, dass die Kredite beim anderen Geldinstituten zur Migros Bank übertragen werden müssen.

Die Abwicklung der Privatkredite kann direkt online erfolgen, sodass auch günstigere Konditionen eingeräumt werden, aber auch in den Filialen der Migros Bank erledigt werden. Der Zinssatz für den Konsumkredit ist bei Abschluss in der Filiale jedoch um satte 2 Prozentpunkte teurer. In beiden Fällen lassen sich die Laufzeiten zwischen einem und fünf Jahren flexibel wählen, um passende monatliche Raten zu erreichen. Der Ratenkredit der Migros Bank kann flexibel zur Umschuldung bestehender Verbindlichkeiten genutzt werden, aber auch zur Autofinanzierung oder freien Verwendung.

Die wichtigsten Voraussetzungen für einen Privatkredit im Überblick

  • Wohnsitz in der Schweiz
  • Mindestalter 18 Jahre, Höchstalter 64 Jahre
  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis über die Probezeit hinaus
  • Sehr gute Kreditwürdigkeit

Angebot und Konditionen

Die Migros Bank prüft die Kreditwürdigkeit explizit und räumt bei Genehmigung fixe effektive Jahreszinssätze ein: 5,9 Prozent bei einer Online-Abwicklung und 7,9 Prozent für die Abwicklung in der Filiale. Bearbeitungsgebühren für die Prüfung und Einräumung des Kredites fallen nicht an. Damit bewegt zählt die Migros Bank zu den attraktivsten Anbietern von Konsumkrediten in der Schweiz. Fast alle andern grossen Kreditanbieter wie Cembra, Bank-Now verrechnen höhere Zinsen. Einzig Cashgate bietet Kunden mit sehr guter Bonität und einer Kreditsumme von über 20’000 Franken günstigere Konditionen an.

Mit Kreditsummen zwischen 1’000 und 80’000 CHF bedient die Migros Bank eine enorme Bandbreite an Kreditwünschen. Vor allem die konstanten monatlichen Raten, die für die gesamte Laufzeit vereinbart werden, eröffnet ein hohes Mass an Kalkulierbarkeit. Darüber hinaus können vorzeitige Rückzahlungen jederzeit vorgenommen werden, ohne dass dafür zusätzliche Kosten erhoben würden.

Die Migros Bank bietet dem Kreditnehmer einen umfassenden Versicherungsschutz in Höhe der Restschuld, sollte er wegen Krankheit und Unfall Einkommenseinbussen erleiden. Darüber hinaus werden die Hinterbliebenen mit dem passenden Todesfallschutz sichergestellt, bei Tod des Kreditnehmers nicht für die offene Kreditsumme die Haftung übernehmen zu müssen.

 Die wichtigen Eckdaten:

  • 5,9 Prozent jährlicher Kreditzins bei Online-Abwicklung
  • 7,9 Prozent jährlicher Kreditzins bei Abwicklung in der Filiale
  • Kreditsummen zwischen 1’000 und 80’000 CHF
  • Laufzeiten zwischen einem und fünf Jahren
  • Vorzeitige Tilgungen möglich
  • Umfassender Versicherungsschutz für Kreditnehmer und Hinterbliebene
  • Keine Bearbeitungsgebühren

Kreditabwicklung – online oder in der Bankfiliale

Eine Kreditanfrage online oder in der Filiale der Migros Bank gestellt werden – entsprechend unterschiedlich fallen die Konditionen aus. Da bei einem online Abschluss die Kreditzinsen deutlich günstiger sind, sollte Sie ihren Kredit bei der Migros Bank unbedingt online abschliessen.

Auf der Webseite der Bank lässt sich im ersten Schritt der einzuräumende maximale Kreditbetrag berechnen. Dazu werden einige persönliche Daten, wie beispielsweise der Wohnort, der Zivilstand und die Anzahl der zu versorgenden Kinder, aber eben auch die Höhe der Einnahmen und der laufenden Kosten, abgefragt.

Im nächsten Schritt lässt sich die monatliche Rate einerseits durch eine passende Laufzeit so modifizieren, dass sie bequem tragfähig ausfällt. Andererseits können die Konditionen anderer oder bereits laufender Ratenkredite direkt in einen Vergleich einbezogen werden, um beispielsweise das Eisparpotenzial einer Umschuldung auszurechnen. Um den Kredit zu beantragen, stehen übersichtliche Online-Formulare zur Verfügung, die die relevanten Daten abfragen. Auf dieser Grundlage fällt die Migros Bank eine vorläufige Entscheidung, die nach Prüfung der einzureichenden Unterlagen verbindlich wird und zur Übersendung der Kreditunterlagen führt.

Die Beantragung in der Filiale folgt dem klassischen Muster: Die notwendigen Daten werden vom Mitarbeiter aufgenommen, mit den benötigten Unterlagen, beispielsweise den Einkommensnachweisen und der Kostenaufstellung, unterlegt und der Prüfung zugeführt. Der Antragsteller erhält das Prüfungsergebnis mitgeteilt, bei Genehmigung sucht er die Bank zur Unterschrift auf.

Die Bearbeitung kann sich durchaus etwas hinziehen, hier laufen die auf die Online-Abwicklung spezialisierten Anbieter der Migros Bank etwas den Rang ab – natürlich meist zu schlechteren Konditionen. Auch in puncto Aufstockung oder Stundung eröffnet die Bank nur einen kleinen Spielraum: Eine Erhöhung des eingeräumten Kredits ist nur bedingt und in einem sehr engen Rahmen möglich. Sollte es einen finanziellen Engpass geben, müssen die vereinbarten Raten trotzdem beglichen werden – Flexibilität ist an diesem Punkt nicht zu erwarten.

Kreditauszahlung

Von Gesetzeswegen verstreichen 14 Kalendertage bis die Migros Bank den Kredit Auszahlen darf. Ein Bar Bezug ist nach zwei Wochen in jeder Filiale der Migros Bank ohne Probleme möglich. Alternativ überweist die Migros Bank das Geld bequem auf ein Post- oder Bankkonto. Wer sein Geld schnellstmöglich benötigt und eine Überweisung vorzieht muss ein zusätzliches Formular unterzeichnen, dass er den Konsumkredit nicht Wiederrufen wird, andernfalls verzögert sich die Auszahlung um weitere drei bis vier Bankwerktage.

Kurz vor Auszahlung nimmt die Bank meist kurz telefonisch Kontakt mit dem Kreditnehmer auf, gerne wird dabei auf die Geschäftsnummer angerufen. Das Telefon ist jedoch kurz und wird diskret geführt. Wer sich unwohl füllt kann einen Rückruf anbieten.

Im Gegenzug hat der Kreditnehmer die Monatsraten auf das Kreditkonto zu überweisen, sinnvoll ist hier ein entsprechender Dauerauftrag. Kommt es nämlich zum Verzug oder muss ein Inkasso beauftragt werden, berechnet die Migros Bank sowohl Verzugszinsen als auch die Betreibungsgebühren. Um unnötige Komplikationen zu vermeiden, ist der Kreditnehmer dazu verpflichtet, eventuelle Adressänderung selbständig zu melden.

Wissenswertes zur Migros Bank

Die Migros Bank präsentiert sich selbst als ausgesprochen kundenorientiert, was nicht zuletzt dem vom Gründer Gottlieb Duttweiler ausgegebenen Credo, „Was zählt, ist der Dienst am Kunden“, geschuldet ist. Seit ihrer Gründung im Jahr 1958 konnte sich die Tochtergesellschaft des Migros-Genossenschafts-Bundes sukzessive zur Universalbank entwickeln. Haben zunächst Sparkonten und Hypotheken den Umsatz bestimmt, komplettierten in den 90-er Jahren diverse Fonds und vor allem das E-Banking das Portfolio.

Heute bedient die Migros Bank in 67 Filialen und mit mehr als 200 eigene Bancomaten die rund 800.000 Bankkunden, die sich darüber hinaus in den 580 Migros-Märkten gebührenfrei mit Bargeld versorgen können. Darüber hinaus können die Bankkunden ihre Geschäfte online, aber auch telefonisch abwickeln. Die Migros Bank ist absolut seriös und Probleme entstehen nur in Ausnahmefällen.

Der Privatkredit der Migros Bank – Zusammenfassung

Alles in allem sind die sehr guten Konditionen der Migros Bank an strenge Auflagen geknüpft, eine sehr gute Kreditwürdigkeit ist zwingend notwendig. Die Restriktionen grenzen den Personenkreis, dem ein Kredit genehmigt wird, ein. Eigeninitiative wird belohnt, denn für den Online-Kredit werden deutlich attraktivere Zinsen berechnet. Als Fazit lässt sich festhalten: Die Migros Bank bietet einen günstigen Ratenkredit bei bester Bonität, allerdings lassen Flexibilität und Bearbeitungsfristen etwas zu wünschen übrig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT